Zum Hauptinhalt springen

Der Professor und die Zauberformel

Der 37-jährige Kevin Heng ist der neue Direktor des Weltrauminstituts der Uni Bern und Nachfolger von Kathrin Altwegg. Er hat eine Formel entwickelt, die in der Fachwelt für Furore sorgt.

Astrophysiker, Direktor und Professor: Bevor Kevin Heng einen Computer berührt, löst er komplizierte Gleichungen von Hand an der Wandtafel.
Astrophysiker, Direktor und Professor: Bevor Kevin Heng einen Computer berührt, löst er komplizierte Gleichungen von Hand an der Wandtafel.
Beat Mathys

Was er schreibt, versteht kein Mensch. Jedenfalls keiner, der sich nicht mit der Atmosphärenchemie von Exoplaneten beschäftigt. Kevin Heng steht an der Wandtafel in seinem Büro und flitzt mit der Kreide über den Schiefer. Nach wenigen Sekunden steht eine drei Meter lange Zeile da, voller Buchstaben, Zahlen und Symbole.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.