Zum Hauptinhalt springen

Der Gigathlon-Tross rollt in Bern ein

Ab heute Donnerstag bewegen sich über 4000 Gigathleten im Raum Bern. Strassen werden für sie keine gesperrt, die Sportler reihen sich in den normalen Verkehr ein. Das wird vorab in der Stadt Bern zur Herausforderung.

Die Routen von morgen Donnerstag (grosses Bild) und Freitag (Kreis).
Die Routen von morgen Donnerstag (grosses Bild) und Freitag (Kreis).

Heute kurz vor 13 Uhr treffen auf der Berner Allmend die ersten Gigathleten ein. 114 Kilometer haben die Radfahrer in den Beinen, wenn sie die Strecke von Ennetbürgen übers Emmental bis nach Bern zurückgelegt haben.

Auf den letzten 6 Kilometern ist besonders viel Konzentration gefragt: Die Veranstalter warnen die Radfahrer davor, dass der Schlussspurt vom Gümligenmoos bis Bern über städtisches Gebiet führt, deshalb sei «mit angepasstem Tempo» zu fahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.