Zum Hauptinhalt springen

Der gemässigte Friedli soll SVP führen

Am Montag wählt die Stadtberner SVP ihren neuen Präsidenten. Die Parteileitung stellt sich hinter Rudolf Friedli, einen Vertreter des gemässigten Flügels. Als Präsident des Stadtrats hat er die Hardliner von seiner Führungsstärke überzeugt.

Rudolf Friedli mit der Schweizer Fahne: Der designierte SVP-Präsident zeigt sich als Patriot.
Rudolf Friedli mit der Schweizer Fahne: Der designierte SVP-Präsident zeigt sich als Patriot.
Enrique Munoz Garcia

Als Stadtratspräsident ist Rudolf Friedli seit Anfang Jahr der höchste Berner. Und nun soll der 46-Jährige auch zum höchsten SVP-Politiker in der Stadtpartei werden. Ausgerechnet Rudolf Friedli, der freundliche, gemässigte Rudolf Friedli, der höchstens dann mal laut wird, wenn er als Leiter der Stadtratssitzungen seinen Parteikollegen Erich Hess massregeln muss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.