Zum Hauptinhalt springen

Der Gasthof Bori geht zu – wie lange, ist unklar

Der Gasthof Schlossberg, das Bori, wird Ende Mai für unbestimmte Zeit geschlossen. Derzeit laufen in Bowil Verkaufsverhandlungen.

Schliesst: Das Restaurant Schlossberg «Bori» in Bowil.
Schliesst: Das Restaurant Schlossberg «Bori» in Bowil.
Hans Wüthrich

Auf Ende Mai wird Wirt Paul Niederberger den Gasthof Schlossberg verlassen.Hausbesitzerin Lotti Röthlisberger hat ihm wegen Differenzen vorzeitig gekündigt.

Gemäss dem Onlineportal Bern-Ost ist die Besitzerin im Moment mit zwei Wirtepaaren in Verhandlung, die den Gasthof kaufen möchten. Schon jetzt ist klar, dass das Bori ab Juni für eine gewisse Zeit geschlossen wird. Wie lang, das ist im Moment allerdings noch unklar. Lotti Röthlisberger habe keinen Zeitdruck – «sie will vorsichtig sein, bevor sie einen Vertrag unterzeichnet», erklärt Stefano Petrarca, der Wirt des Sternen Ursellen, der die Bori-Besitzerin bei der Nachfolgeregelung unterstützt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.