Der Gaskessel hat sie politisiert

Bern

Der Gaskessel bleibt, wo er ist. Die 20-jährige Lena Käsermann hat am Prozess mitgewirkt, der dazu geführt hat.

Der Dienstag war ein guter Tag: Lena Käsermann am Rand der Skatebowl vor dem Jugend- und Kulturzentrum Gaskessel. Foto: Beat Mathys

Der Dienstag war ein guter Tag: Lena Käsermann am Rand der Skatebowl vor dem Jugend- und Kulturzentrum Gaskessel. Foto: Beat Mathys

Christoph Hämmann

«Der ‹Chessu› ist einmalig, und seine Identität hängt stark mit dem Ort zusammen, an dem er steht.» Lena Käsermann spricht die grossen Worte gelassen und selbstbewusst aus, und neuerdings weiss sie: Ihre Haltung ist amtlich beglaubigt. «Der Gaskessel bleibt», teilte der Gemeinderat am Dienstag mit (siehe auch Kasten unten).

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt