ABO+

Der Dorfbäcker

Rapperswil

Es sei Freude und Bürde zugleich, der Dorfbäcker zu sein, sagt Markus Schüpbach. In der 130-jährigen Geschichte des Rapperswiler Familienbetriebs gab es immer wieder Hochs und Tiefs.

130 Jahre Familienbetrieb: Markus Schüpbach führt die Bäckerei in der fünften Generation. Foto: Susanne Keller

130 Jahre Familienbetrieb: Markus Schüpbach führt die Bäckerei in der fünften Generation. Foto: Susanne Keller

Simone Lippuner

Es ist genau der richtige Ort für einen Montagmorgen. Es duftet nach Kaffee und frischem Brot, Bleche mit warmen Spitzbuben und Nussgipfeln überall, aus dem Radio klingt muntere Popmusik. Bäckerinnen in weissen Schürzen wirbeln durch die Backstube, kneten, quatschen, füllen die Öfen mit ihren Leckereien. Mittendrin: Markus Schüpbach, Dorfbäcker in der fünften Generation in Rapperswil. Mit einer Spritztülle malt er den süssen Kürbisgesichtern Augen aus Schokolade auf.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...