Zum Hauptinhalt springen

Der Chef ist erst 19 Jahre alt

Seit September ist der Bären in Neuenegg wieder offen. Pächter ist ein 19-Jähriger: Roger Kämpf will das Restaurant zurück zum Erfolg führen. Der erste grosse Test für sein Team ist die Silvesterparty.

Vom Stift zum Pächter des Bären Neuenegg: Er habe in kurzer Zeit viel lernen müssen, sagt der 19-jährige Roger Kämpf.
Vom Stift zum Pächter des Bären Neuenegg: Er habe in kurzer Zeit viel lernen müssen, sagt der 19-jährige Roger Kämpf.
Urs Baumann

Im Bären Neuenegg kam es in den letzten Monaten wiederholt zu amüsanten Dialogen wie etwa diesem: «Ich möchte gerne mit dem Chef sprechen.» – «Ja, bitte.» – «Können Sie ihn holen?» – «Er steht vor Ihnen.»

Zugegeben, der junge Mann in der schwarzen Kochjacke sieht auf den ersten Blick nicht aus wie der Patron eines Restaurants. Eher vermutet man in ihm einen Jungkellner oder einen Kochlehrling. Doch Kämpf ist seit September Pächter und Betriebsleiter des Landgasthofs – mit 19 Jahren. Im Sommer schloss er seine Kochlehre ab. Drei Monate später stand er bereits als Chef im Bären. «Ich musste relativ schnell viel lernen», sagt Kämpf mit einem verschmitzten Lächeln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.