Zum Hauptinhalt springen

Der Boom nach dem «Eidgenössischen»

Am Samstag, am Tag vor dem Seeländischen Schwingfest, geht in Studen der Nachwuchsschwingertag über die Bühne. Die traditionelle Sportart boomt bei den Jungs – auch dank des Fernsehens.

Mehr Jungs schwingen. Die Stimmung an den Nachwuchsschwingertagen – hier am «Emmentalischen» 2014 – bleibt aber familiär.
Mehr Jungs schwingen. Die Stimmung an den Nachwuchsschwingertagen – hier am «Emmentalischen» 2014 – bleibt aber familiär.
Marcel Bieri

300'000 Personen besuchten das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2013 in Burgdorf. Das Schweizer Fernsehen übertrug 17 Stunden live und lieferte spektakuläre Bilder: vom Sägemehl, das in Superzeitlupe durch die Luft wirbelt, vom neuen Schwingerkönig, der vor Freude weint, oder von der grössten Sportarena, die es in der Schweiz je gab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.