Zum Hauptinhalt springen

Deisswil erhält einen ­neuen Bahnhof

Der Bahnhof Deisswil soll auf die andere Seite der Hauptstrasse verlegt werden, direkt zum Bernapark. Bereits im Oktober soll die neue ­Station eröffnet werden.

Heute steigen an der Bahnstation Deisswil pro Tag durchschnittlich 800 Leute ein und aus. Der Regionalverkehr Bern-Solothurn (RBS) rechnet damit, dass sich diese Zahl vervielfachen wird. Schliesslich sollen im Bernapark – der ehemaligen Kartonfabrik – in nächster Zeit Wohnungen und Arbeitsplätze für mehrere Hundert Personen entstehen.

Die Situation beim Bahnhof Deisswil ist aber schon heute alles andere als optimal. Die Perrons sind nicht behinderten­gerecht und können auch nicht erhöht werden, weil der Bahnhof in einer Kurve liegt. Zudem seien die Sicherheitsabstände auf dem Perron zu klein, erklärt RBS-Sprecherin Christine Schulz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.