Zum Hauptinhalt springen

Das Wahrzeichen wird erneuert

Der Spielplatz Robi, das «Wahrzeichen des Scheyenholzquartiers», ist in prekärem Zustand. Dies ändert sich nun: Das Parlament hat einer Erneuerung zugestimmt.

Der Spielplatz Robi im Scheyenholzquartier ist beliebt.
Der Spielplatz Robi im Scheyenholzquartier ist beliebt.
Google Street View

Bis zu neunzig Leute tummeln sich an schönen Nachmittagen auf dem Spielplatz Robi in Rüfenacht. Die Kinder toben sich an den Spielgeräten aus oder spielen nebenan auf dem Rasenfeld Fussball, die Eltern können auf Holzbänken verweilen und den Schatten der Bäume geniessen.

Der Spielplatz liegt am Rand des Scheyenholzquartiers. Er ist über vierzig Jahre alt – und das sieht man ihm an: Aus dem Spielschiff wuchert Unkraut, die Kletterburg ist mit Schalungstafeln geflickt, und die Holzpfähle um den Sandkasten sind so morsch, dass sie fast von selbst auseinanderfallen. Oder in den Worten des Worber Gemeinderats: «Die Infrastruktur hat teilweise den Zustand der Verrottung erreicht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.