Das Velo mit Kofferraum kann jetzt jeder fahren

Bern

In Bern kann jetzt jeder ein Lastenvelo benutzen. Übers Internet kann man sich ein elektrisches Cargo-Bike stundenweise reservieren.

Ab sofort gibt es Lastenvelo stundenweise zu mieten.<p class='credit'>(Bild: Susanne Keller)</p>

Ab sofort gibt es Lastenvelo stundenweise zu mieten.

(Bild: Susanne Keller)

Die Kinder aus der Krippe abholen oder einen grossen Einkauf erledigen. Wer solche Transporte bewusst ohne Auto erledigen will, kann dies in Bern ab sofort mit einem Lastenvelo tun. Nach der kostenlosen Registrierung auf der Plattform carvelo2go.ch kann ein Lastenrad ausgewählt und reserviert werden. Elf Cargo-Bikes stehen an acht verschiedenen Orten in Bern und beim Bahnhof in Köniz bereit (siehe Box).

Am Mittwoch wurde das eCargo-Bike-Sharing in der Länggasse lanciert. Hinter dem Projekt steht die Mobilitätsakademie, ein Tochterunternehmen des TCS. «Viele Leute mögen zwar die Lastenräder, in der Anschaffung sind sie aber teuer», sagt Projektleiter Alain Brügger. Carvelo2go bietet die Möglichkeit, ein solches Velo billig und unkompliziert zu nutzen. «Die erste Stunde kostet fünf Franken, für acht Stunden bezahlt man 19 Franken.» Der Betrag muss beim Abholen des Velos bar bezahlt werden. Das Fahrzeug ist versichert, für die persönliche Haftpflichtversicherung ist jeder Fahrer selbst zuständig.

Sicherer als der Anhänger

Für viele Mobilitätsbedürfnisse innerhalb einer Stadt kann das Lastenvelo das Auto ersetzen, sagt Alain Brügger. Gegenüber einem Veloanhänger, der auch oft zum Einkaufen oder zum Kindertransport genutzt wird, liegt die breiteste – also heikelste Stelle – immer im Sichtfeld des Lenkers.

Wer mit einem normalen Velo sicher fahren kann, ist nach einer Stunde Training auch mit dem Lastenrad sicher unterwegs, sagt Alain Brügger.

Bald in Basel, Vevey, Lausanne

Carvelo2go ist das erste eCargo-Bike-Sharing-Projekt der Welt. Unterstützt wird Carvelo2go auch vom Förderfonds Engagement Migros, von der BLS, der Stadt Bern und natürlich vom TCS selbst. Im nächsten Frühling wird carvelo2go zudem in Basel starten, auch in Vevey und in Lausanne stehen die Lastenräder in den Startlöchern.

rah/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt