Zum Hauptinhalt springen

Das Ringen um den öffentlichen Raum

Menschenmassen, überfüllte Busse, knappe Wohnungsangebote: Immer mehr Menschen leben im urbanen Raum und ein beengendes Gefühl macht sich breit. Bernerzeitung.ch publiziert eine Serie zum Thema. Vierter Teil: öffentlicher Raum.

Der Sommer lockt die Menschen raus auf die Strassen, auf die Fahrräder, ...
Der Sommer lockt die Menschen raus auf die Strassen, auf die Fahrräder, ...
Claudia Salzmann
... an und auf die Aare...
... an und auf die Aare...
Claudia Salzmann
Viel Betrieb auf der Rückseite der Heiliggeistkirche.
Viel Betrieb auf der Rückseite der Heiliggeistkirche.
Claudia Salzmann
1 / 17

Kaum locken die Sonnenstrahlen die Menschen aus ihren Wohnungen, reihen sich im Rosengarten Sonnenanbeter an Sonnenanbeter. Im Marzili liegen Badende wie Sardellen dichtgedrängt nebeneinander, das gleiche Bild bietet sich im Eichholz oder im Lorrainebad. Spaziergänger, Fahrradfahrer, Hundehalter, Familien mit Kinderwagen teilen sich die Uferwege an der Aare. Nicht nur tagsüber sind die Menschen unterwegs, auch nachts sind zumeist Jugendliche in der Aarbergergasse, auf der Grossen Schanze, auf der Plattform oder am Bahnhof anzutreffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.