Zum Hauptinhalt springen

Das Lichtspiel zieht weg aus Holligen

Die Kinemathek Lichtspiel verlässt Holligen und sucht ein neues Lokal. Für die Betreiber ist es nicht realistisch, dass der Charakter des Betriebs in der geplanten Überbauung auf dem KVA-Areal erhalten werden könnte.

Das Lichtspiel an der Bahnstrasse in Holligen. Die Kinemathek wird diesen Standort verlassen.
Das Lichtspiel an der Bahnstrasse in Holligen. Die Kinemathek wird diesen Standort verlassen.
Susanne Keller

Nun ist es definitiv: Das Lichtspiel zieht von der Bahnstrasse in Holligen weg und wird ein neues Lokal beziehen. Der Umzug steht in Zusammenhang mit der geplanten Grossüberbauung am Warmbächliweg. Mitte 2012 soll die neue Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) im Forsthaus ihren Betrieb aufnehmen. Am jetzigen Standort am Warmbächliweg wird damit Platz frei für Wohn- und Arbeitsraum. 2012 soll Bern über die entsprechende Zonenplanänderung abstimmen. Ab 2015 könnte, nach dem Abriss der Verbrennungsanlage, mit dem Bau des neuen Quartiers begonnen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.