Das Hirzi wird ­fitgemacht

Münchenbuchsee

Das ­Parlament hat dem Kredit für die Sanierung des Sportzentrums Hirzenfeld ­zugestimmt, aber mit Nebengeräuschen.

Wird definitiv saniert: Das Sportzentrum Hirzenfeld in Münchenbuchsee.

Wird definitiv saniert: Das Sportzentrum Hirzenfeld in Münchenbuchsee.

(Bild: Adriana Bella)

Der Sanierung und Erweiterung des Sportzentrums Hirzenfeld steht nichts mehr im Weg. Einen Tag nach Zollikofen hat auch der Grosse Gemeinderat Münchenbuchsee einem Investitionskredit zugestimmt. Gemäss dem ­Verteilschlüssel muss sich Münchenbuchsee mit 1,9 Millionen Franken an den Gesamtkosten von 3,65 Millionen Franken beteiligen.

Vorgesehen ist unter anderem, die Gebäudehülle und die sanitären Anlagen zu erneuern sowie die Küche zu modernisieren. Das Gebäude mit dem Restaurant soll aufgestockt werden, das Dach soll eine begehbare Terrasse erhalten. Das Zentrum darf aktuell nur noch mit Auflagen betrieben werden.

Die meisten Fraktionen stellten nicht infrage, dass das Hirzi saniert werden muss. Die nahen Freizeitanlagen seien ein Trumpf von Münchenbuchsee als Wohngemeinde, sagte André Quaile (SVP), hoffentlich noch für viele Generationen. Kritisiert wurde aber die schlechte Kommunikation im Vorfeld.

Man werde vor vollendete Tatsachen gestellt, erklärte Bernd Meister (GFL). So war in der Botschaft nicht erwähnt, dass die Finanzkommission den Kredit in einer ersten Sitzung ablehnte.

Die EVP hätte das Geschäft am liebsten zurückgewiesen, um nach Sparpotenzial zu suchen. «Aber wer kann gegen das Hirzi sein?», fügte Renate Löffel gleich an. Das Parlament nahm den Kredit mit 33 zu 3 Stimmen an. Einzig die FDP war dagegen, weil die Partei den Bau eines neuen Seminarraumes als nicht nötig erachtete.

Seit April 2011 ist der Trägerverein Hirzi für die Führung des Sportzentrums Hirzenfeld mit Schwimmbad und Eisbahn verantwortlich. Der Verein hat eine Leistungsvereinbarung mit den Gemeinden Münchenbuchsee und Zollikofen. Der jährliche Betriebsbeitrag beträgt maximal 550 000 Franken.

hus

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt