Zum Hauptinhalt springen

Das erste Zeichen für den Südanflug

Das Verfahren zum geplanten Südanflug auf Bern-Belp ist längst nicht abgeschlossen. Doch bereits wurde ein Sockel für die neuen Lichtmasten gebaut – mit dem Segen des Regierungsrats.

Betonsockel: Das erste Zeichen für den geplanten Südanflug.
Betonsockel: Das erste Zeichen für den geplanten Südanflug.
Andreas Blatter

Man muss sich schon anstrengen, um einen Blick auf das kleine Bauwerk zu werfen. Denn es ist von hohen Holzwänden umgeben. Dies sei durchaus gewollt, findet die Interessengemeinschaft Lärmarmes Aaretal (IG): Die Bretter dienten zum Schutz vor unliebsamen Blicken.

Dabei sieht das Bauwerk auf dem Gebiet der Münsinger Autobahnraststätte West wenig spektakulär aus. Es handelt sich um ein Fundament aus Beton. Allerdings soll dieser Sockel später einmal einen Lichtmasten für den satellitengestützten Südanflug auf den Flughafen Bern-Belp tragen. Deshalb hat der Betonbau die IG auf den Plan gerufen. Denn das Verfahren zum Südanflug läuft noch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.