Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das Cesary darf hoffen

Besuch von den Konkursbeamten: Seit Montag ist das Cesary geschlossen.
Cesary-Betreiber Inor Mose hofft, die In-Bar möglichst bald wieder öffnen zu können.
Die Cesary-Bar an bester Lage in Bern war seit dem Februar 2005 offen.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.