Zum Hauptinhalt springen

CVP-Präsident lästert über SP-Frau

CVP-Parteipräsident Michael Daphinoff düpiert SP-Stadträtin Lea Kusano auf Twitter. Ihr Wahlkampfbild sei auffällig männlich.

Wie «Blick am Abend» gestern berichtete, lästert der Stadtberner CVP-Parteipräsident Michael Daphinoff auf Twitter über die SP-Stadträtin Lea Kusano. Ihr Wahlfoto würde auffallend männliche Gesichtszüge aufweisen, findet Daphinoff. «Es war kein politischer Post, sondern eine blosse Beobachtung», sagte er gestern auf Anfrage. «Ich habe Frau Kusano auf dem Wahlfoto fast nicht wiedererkannt. Es ist meines Erachtens kein vorteilhaftes Bild.»

Lea Kusano meint dazu: «Es ist doch völlig irrelevant, wie ich aussehe. In der Politik muss man mit Kompetenz punkten. Herr Daphinoff sieht das wohl anders.» Daphinoffs Wahlslogan lautet übrigens: Kompetenz hat Stil.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch