Aus Industrieabwasser wird Biogas

Bern

Die ARA Bern gewinnt neu Biogas aus dem vielen Abwasser der Biopharmafirma CSL Behring.

Für das Biogasprojekt wurde im Sempachpark neben dem Sitz von CSL Behring im Wankdorf ein unterirdisches Auffangbecken gebaut.

(Bild: zvg)

CSL Behring ist einer der grössten Wasserverbraucher in der Stadt Bern. Das Unternehmen stellt Medikamente aus Blutplasma her und reinigt dazu in grossen Mengen Proteine. Zudem müssen Viren ausgefiltert werden. CSL Behring verbraucht pro Jahr 770 Millionen Liter Wasser. Würde man damit ein riesiges Glas mit der Grundfläche des Stade de Suisse füllen, so würde die Wassersäule laut Angaben des Konzerns 60 Meter über das Stadiondach hinausragen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt