Burger tritt wieder an

Bolligen

Die Zeit des Rätselratens ist vorbei: Rudolf Burger (Bolligen Parteilos) kandidiert bei den Wahlen im Herbst nochmals fürs Gemeindepräsidium.

Jetzt ist klar: Rudolf Burger kandidiert bei den Wahlen im Herbst nochmals fürs Gemeindepräsidium.

Jetzt ist klar: Rudolf Burger kandidiert bei den Wahlen im Herbst nochmals fürs Gemeindepräsidium.

(Bild: Stefan Anderegg)

Burger hat das Amt seit acht Jahren inne. Verschiedene Projekte, die in dieser Zeit aufgegleist worden seien, würden sich nun konkretisieren – etwa die Überbauung des Flugbrunnenareals, der Fernwärmeverbund oder die neue Musikschule.

«Ich möchte diese Arbeit weiterführen», erklärt der 66-Jährige. Er fühle sich fit, kurz und gut: «Es gibt keinen Grund, nicht wieder anzutreten.»Anders als bei der Wiederwahl vor vier Jahren muss sich Burger diesmal einem Wahlkampf stellen. Gemeinderätin Katharina Zuber (FDP) wie auch BDP-Parteipräsident Martin C. Kaufmann haben bereits angekündigt, ebenfalls fürs Gemeindepräsidium zu kandidieren.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt