Zum Hauptinhalt springen

Bundeszentrum in der Warteschleife

Während der Bund im Zieglerspital bereits im Frühling 2016 ein Asylzentrum einrichten will, passiert in Kappelen-Lyss vorerst nichts. Das zweite Bundesasylzentrum im Kanton Bern entsteht dort erst, wenn die Gesetzesrevision in Kraft tritt.

Seit Mitte Dezember 2015 steht das ehemalige Zieglerspital in Bern dem Kanton als temporäres Durchgangszentrum für Asylsuchende zur Verfügung.
Seit Mitte Dezember 2015 steht das ehemalige Zieglerspital in Bern dem Kanton als temporäres Durchgangszentrum für Asylsuchende zur Verfügung.
Susanne Keller
Mitte Dezember 2015 sind die ersten 100 Flüchtlinge ins Renferhaus neben dem Betten- und Behandlungstrakt eingezogen, Ende Jahr kamen weitere 100 dazu.
Mitte Dezember 2015 sind die ersten 100 Flüchtlinge ins Renferhaus neben dem Betten- und Behandlungstrakt eingezogen, Ende Jahr kamen weitere 100 dazu.
Susanne Keller
Weil das Spital zu einer Asylunterkunft umfunktioniert wird, kann die unterirdische Anlage im Hochfeld geschlossen werden.
Weil das Spital zu einer Asylunterkunft umfunktioniert wird, kann die unterirdische Anlage im Hochfeld geschlossen werden.
Susanne Keller
1 / 7

Die Vorgaben sind klar: Im Hinblick auf die Neustrukturierung des Asylbereichs muss der Kanton Bern dem Bund 620 Plätze zur Verfügung stellen. Seit Donnerstagabend ist nun auch bekannt, wo die beiden Bundesasylzentren stehen werden: Neben dem bereits länger bekannten Standort Kappelen-Lyss wird das Zieglerspital umgenutzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.