Zum Hauptinhalt springen

Das Bundesasylzentrum Thun ist schon geschlossen

Im ehemaligen Bundesasylzentrum auf dem Thuner Waffenplatz laufen die Aufräumarbeiten. Der Betrieb wurde per Freitag eingestellt. Der städtische Sicherheitsvorsteher Peter Siegenthaler (SP) zieht eine positive Bilanz – mit Vorbehalt.

Das Bundesasylzentrum auf dem Thuner Waffenplatz wurde am Freitag nach 5 Monaten Betrieb geschlossen. (13.05.2016)
Das Bundesasylzentrum auf dem Thuner Waffenplatz wurde am Freitag nach 5 Monaten Betrieb geschlossen. (13.05.2016)
Patric Spahni
Die Asylsuchenden sind ausgezogen, jetzt wird im Bundesasylzentrum aufgeräumt.
Die Asylsuchenden sind ausgezogen, jetzt wird im Bundesasylzentrum aufgeräumt.
Patric Spahni
Der Ablauf der laufenden Rekrutenschulen wird durch die geplante Unterbringung zweifellos tangiert.
Der Ablauf der laufenden Rekrutenschulen wird durch die geplante Unterbringung zweifellos tangiert.
Google
1 / 16

«Wie geplant hat das Staatssekretariat für Migration das Bundesasylzentrum (BZ) Thun nach fünf Monaten Betrieb per 13. Mai wieder geschlossen.» Das teilte das Eidgenössische Staatssekretariat für Migration (SEM) am Freitagnachmittag in einem kurzen Communiqué mit. Seit der Eröffnung am 18. Dezember 2015 haben sich 511 Gesuchsteller im BZ Thun aufgehalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.