Bringt das Stimmvolk die Badi ins Trockene?

Grosshöchstetten

Der Gemeinderat will die Badi schliessen. Dagegen regte sich Widerstand: Mit einer Initia­tive wird eine Sanierung gefordert. Die Stimmbürger entscheiden am 4. März.

Die Badi Grosshöchstetten ist sanierungsbedürftig.

(Bild: Stefan Anderegg)

Leistet sich die Gemeinde Grosshöchstetten weiterhin ein eigenes Freibad? Wenn es nach dem Gemeinderat geht, nicht. Er hat 2016 beschlossen, die Badi zu schliessen. Sie sei in einem schlechten baulichen Zustand, die Sanierung zu teuer. Dagegen regte sich Widerstand: Ein Initiativkomitee formierte sich und sammelte Unterschriften gegen den gemeinderätlichen Beschluss.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt