Zum Hauptinhalt springen

Breitsch-Migros scheitert vor Bundesgericht

Auch das Bundesgericht verwehrt der Migros-Genossenschaft die Baubewilligung für den Neubau der Breitenrain-Filiale. «Wir müssen zurück auf Feld eins. Das ist sehr enttäuschend», sagt Migros-Aare-Sprecher Thomas Bornhauser.

Der geplante Migros-Neubau am Breitenrainplatz:  Dieses Gebäude gibt es bis auf weiteres nur auf Visualisierungen zu sehen.
Der geplante Migros-Neubau am Breitenrainplatz: Dieses Gebäude gibt es bis auf weiteres nur auf Visualisierungen zu sehen.
zvg

Der Baustart für die neue Migros-Filiale am Berner Breitenrainplatz verzögert sich auf unbestimmte Zeit. Denn auch vor Bundesgericht hat die Migros-Genossenschaft eine Niederlage eingesteckt. Das höchste Gericht des Landes hat die Baubewilligung für das 58-Millionen Franken teure Bauprojekt ebenso verweigert, wie zuvor bereits die kantonale Baudirektion (BVE) sowie das Verwaltungsgericht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.