Brand in Tiefgarage – hoher Sachschaden

Bern

In der Einstellhalle eines Mehrfamilienhauses in der Berner Länggässe fingen am Dienstagmorgen zwei Autos Feuer. Verletzt wurde niemand, doch der Schaden ist beträchtlich.

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Bern konnten den Brand rasch löschen.

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Bern konnten den Brand rasch löschen.

(Bild: PD/Berufsfeuerwehr Bern)

Im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses am Fischerweg in Bern machte sich am Dienstagmorgen Rauch breit. Wie die städtische Berufsfeuerwehr mitteilt, ging der Alarm gegen 6.20 Uhr ein. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass in der Einstellhalle ein Auto Feuer gefangen und ein zweites Fahrzeug in Brand gesetzt hatte.

Nachdem die Flammen rasch gelöscht waren, befreite die Feuerwehr die Tiefgarage sowie die Treppenhäuser mithilfe mobiler Lüfter vom Rauch. Sechs Personen wurden vor Ort vorsorglich auf eine mögliche Rauchvergiftung überprüft. Doch konnten sämtliche Bewohner anschliessend in ihre Wohnungen zurückkehren.

Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere 10'000 Franken. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

mb/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt