Zum Hauptinhalt springen

Boxenstopp für den «Matte-Schnägg»

Der selbstfahrende Bus, der zwischen Bärenpark und Matte fahren soll, fährt schon wieder nicht mehr.

jsz
Wieder in der Garage: Der «Matte-Schnägg».
Wieder in der Garage: Der «Matte-Schnägg».
rot

Der «Matte-Schnägg» kommt einfach nicht auf Touren: Der selbstfahrende Bus, den Bernmobil seit Anfang Juli auf der eigens eingerichteten Linie 23 zwischen Bärenpark und Matte im Pilotversuch testet, steht erneut in der Garage. Mitte letzter Woche nahm der achtplätzige Kleinbus der französischen Start-up-Firma Easymile seine Fahrten wieder auf, nachdem er wegen Reparaturarbeiten vor über drei Wochen aus dem Verkehr gezogen worden war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen