Bollywood-Filmteam dreht im Bahnhof Bern

Bern

Am Karfreitag drehte ein indisches Filmteam im Bahnhof Bern Szenen für einen Bollywood-Streifen. In den nächsten Tagen wird die 40-köpfige Crew noch an anderen Plätzen in Bern anzutreffen sein.

  • loading indicator

Im Bahnhof Bern ging es am Karfreitag hektisch zu und her: Ein Filmteam aus Indien hat den Treffpunkt zum Schauplatz einiger Szenen eines Bollywood-Films auserkoren. Um die 40 Crew-Mitglieder haben während den Dreharbeiten die Aufmerksamkeit der Passanten im Berner Bahnhof auf sich gezogen.

Dazu gehört auch der Schweizer Produktionsleiter Jean-Pierre Franconi. Er betreut seit 18 Jahren indische Filmcrews bei Drehs in der Schweiz. Wegens eines Vulkanausbruchs muss ein Langstreckenflieger auf dem Weg nach Amerika in Genf zwischenlanden, erklärt Franconi die Handlung des Films gegenüber der Berner Zeitung. Die Airline offeriere den indischen Passagieren deshalb eine fünftägige Sight-Seeing-Tour quer durch die Schweiz – inklusive Halt in Bern. Während diesem unverhofften Kurztrip lernen sich zwei Passagiere kennen und lieben.

Weitere Drehs in Bern und Genf

Laut Franconi wurde unter anderem bereits in Interlaken, Grindelwald, Thun und Spiez gedreht. In den nächsten Tagen sollen auch noch weitere Schauplätze in Bern als Kulisse dienen, so etwa der Bundesplatz und die Kramgasse. Am Flughafen Genf würden noch weitere Drehs folgen. Am Drehtag im Bahnhof Bern verköstigten Crewmitglieder die Schauspieler mit indischem Essen.

Der Film kommt laut Jean-Pierre Franconi Ende Juni heraus.

mas/cha

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...