Zum Hauptinhalt springen

Blühendes Geschäft mit den Samenbomben

Aus Freude am städtischen Gärtnern begannen sie vor anderthalb Jahren, Wurfkugeln aus Lehm und Pflanzensamen herzustellen. Heute beliefern Raphael Corneo und Severin Bartholdi aus Bern damit vierzig Läden in der ganzen Schweiz.

Christoph Albrecht
Vorreiter des Urban-Gardening-Trends: Severin Bartholdi (links) und Raphael Corneo mischen Pflanzensamen in Kugeln, Kapseln und Papier.
Vorreiter des Urban-Gardening-Trends: Severin Bartholdi (links) und Raphael Corneo mischen Pflanzensamen in Kugeln, Kapseln und Papier.
Urs Baumann
1 / 2

Sie sind klein, rund und sehen ein bisschen aus wie zu gross geratene Pralinés: die sogenannten Seedballs – handgerollte Kugeln aus Erde, Lehm und Saatgut. Bewirft man damit triste Stadtflecken, braucht man nur noch auf den nächsten Regen zu warten – und aus den Kugeln spriessen blühende Pflanzen.

Trend aus den USA

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen