Blinde fordern freie Leitlinien

Bern

Zum Tag des Weissen Stocks trafen sich am Sonntag über 500 Personen auf dem Berner Bundesplatz, viele von ihnen Blinde und Sehbehinderte.

Der Auftritt der Tanzgruppe Nightingales im Rahmen des Tags des Weissen Stockes in Bern.

«Haltet die Leitlinien frei!», appellierte der Schweizerische Blinden- und Sehbehindertenverband am Sonntag anlässlich des Tags des Weissen Stockes an die Politik. Mehr als 500 Personen versammelten sich auf dem Bundesplatz, lauschten den Rednern – darunter Nationalrätin Bea Heim (SP) – und bestaunten die Performance der Tanzgruppe Nightingales, die selbst nur aus sehbehinderten Tänzerinnen und Tänzern besteht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...