Nachfolgeregelung oder Eklat im Bierhübeli?

Bern

Das Bierhübeli geht eigene Wege und spaltet sich von der Eventagentur Appalooza ab. Es ist nicht die erste überraschende Trennung in der Ära Carlo Bommes.

  • loading indicator
Michael Feller@mikefelloni

«Das Bierhübeli lebt weiter!», hiess es im Mai 2003, als bekannt wurde, dass die Berner Konzertagentur Appalooza den Betrieb des traditionsreichen Lokals übernehmen würde. 13 Jahre später geht diese Ära zu Ende. Am Dienstag teilte Appalooza mit, dass der bisherige Geschäftsführer Nando Hepp zusammen mit Booker Dave Naef die Bierhübeli-Anteile von Appalooza-Chef Carlo Bommes per 1. Juli übernimmt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt