Zum Hauptinhalt springen

Bieler Schnapsidee in Berner Beizen

Zu Tausenden strömen die Menschen in diesen Tagen an den Bielersee. Treberwurstessen ist Kult. Dass nun auch Restaurants in der Region Bern ihre Spezialität anbieten, stört die Winzer nicht.

Treberwurst auf dem Teller gibts längst nicht mehr nur im Seeland, sondern etwa auch im Restaurant Aeschi in Münsingen.
Treberwurst auf dem Teller gibts längst nicht mehr nur im Seeland, sondern etwa auch im Restaurant Aeschi in Münsingen.
Andreas Blatter

Jedes Jahr reisen um diese Zeit bis zu 40 000 Menschen in die Winzerdörfer am Bielersee. Der Grund ist eine Wurst.

Treberwurstessen in den Kellern der Weinbauern ist enorm beliebt. Ein Beispiel: Anfang ­November schreibt Winzer und Schnapsbrenner Werner Ruff aus Twann seine Treberwurstessen aus. Am 3. November sind die Plätze bereits ausverkauft – alle Plätze wohlgemerkt, von Mitte Januar bis Mitte März. Das sind rund 1200 Leute, die von überall her nach Twann kommen. 2,5 Tonnen Wurst landen pro Saison auf dem Tisch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.