Zum Hauptinhalt springen

Bewaffneter Mann überfällt Goldgeschäft

Am Freitag hat ein Unbekannter einen Verkäufer eines Goldgeschäftes in Biel mit einer Waffe bedroht. Mit dem Inhalt der Kasse machte er sich aus dem Staub.

Der Überfall ereignete sich an der Zentralstrasse in Biel. Bild: Google Street View

Am Freitag gegen 15.15 Uhr hat ein Mann einen Überfall auf ein Goldgeschäft an der Bieler Zentralstrasse verübt. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, habe der Täter den anwesenden Verkäufer mit einer Waffe bedroht. Nachdem der Angestellte ihm den Inhalt der Kasse übergeben hatte, flüchtete der Unbekannte zu Fuss in Richtung Neuengasse.

Die Polizei hat folgende Personenbeschreibung herausgegeben: Der Täter ist etwa 45-jährig, von heller Hautfarbe und hat graue Haare mit Halbglatze. Er ist gross und hat eine schlanke Statur. Zum Tatzeitpunkt trug der Mann blaue Jeans, eine braune Jacke sowie blaue Schuhe mit weissen Sohlen. Er hat das Gesicht mittels eines Schals mit einem blauen Camouflage-Muster verdeckt.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann oder in der Umgebung des Geschäfts verdächtige Personen beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 032 344 51 11 in Verbindung zu setzen.

(pkb)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch