Zum Hauptinhalt springen

Bernmobil-Bus verursachte Verkehrschaos

Jetzt ist klar, warum es am Dienstagnachmittag in der Berner Innenstadt zu einer grossen ÖV-Panne kam: Ein Trolleybus von Bernmobil verursachte beim Hirschengraben einen Kurzschluss.

Bei einem Trolleybus von Bernmobil entgleiste am Dienstag ein Stromabnehmer. So wurde ein Kurzschluss verursacht (Symbolbild).
Bei einem Trolleybus von Bernmobil entgleiste am Dienstag ein Stromabnehmer. So wurde ein Kurzschluss verursacht (Symbolbild).
Beat Mathys

Wegen eines Defekts an einer Fahrleitung ging auf dem Netz von Bernmobil am Dienstagnachmittag zeitweise nichts mehr. Passiert ist die Panne beim Hirschengraben, einem der neuralgischsten Punkte auf dem Bernmobil-Netz. Die Busse von der Länggasse in Richtung Bahnhof kreuzen hier die Tramschienen.

Dass ein Bus die Entgleisung eines Stromabnehmers und einen Kurzschluss verursachte, sei Pech gewesen, sagt Bernmobil-Sprecher Rolf Meyer. «Bedenkt man, dass es hier zu mehreren Hundert Kreuzungen pro Tag kommt, gibt es relativ wenig Probleme», sagt Meyer. In Zukunft soll es noch weniger Pannen geben – dank neuer Trolleybusse. Diese können Teilstücke auch ohne Fahrleitung zurücklegen und bei Bedarf ohne Strom die Gleise passieren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch