Zum Hauptinhalt springen

Berner wird Europameister der Rhetorik

Am Wochenende setzte sich Melchior Glatthard in Mailand gegen Rhetoriker aus ganz Europa durch und gewann gleich in zwei Kategorien den Titel.

Darf sich nun zweifacher Europameister der Rhetorik nennen: Melchior Glatthard.
Darf sich nun zweifacher Europameister der Rhetorik nennen: Melchior Glatthard.
zvg

Der Schweizer Melchior Glatthard wurde vergangenen Samstag Europameister der Rhetorik (District 59, Toastmasters). Der gebürtige Berner setzte sich über fünf Qualifikationsrunden gegen europäische Rhetoriker in der Königsdisziplin «Humorvolle Rede auf Englisch» durch.

Daneben gewann Glatthard auch in der zweiten Disziplin der «Spontanen Rede auf Englisch» (Table Topics) den ersten Platz. Glatthard ist Mitglied des Berner Rhetorik Clubs RCBE und promoviert in Jus an der Universität Bern.

Das Finale mit Siegerehrung fand vom 24. bis 26. November 2017 in Mailand statt. Die Meisterschaft wird zweimal jährlich in insgesamt vier Disziplinen (je Anlass zwei) an unterschiedlichen Orten in Südwesteuropa ausgetragen.

Toastmaster International ist eine 1924 in den USA gegründete Non-Profit-Organisation zur Förderung der Kunst des öffentlichen Redens, der effektiven Kommunikation sowie von Führungskompetenzen. Toastmaster-Mitglieder organisieren sich weltweit in rund 15'900 Clubs in 142 Ländern der Erde mit insgesamt über 345'000 Mitgliedern.

pd/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch