Berner Rapper und Filmer nach New York

Der Berner Rapper Nativ und der Filmer Tim Dürig erhalten das mit je 15'000 Franken dotierte New-York-Stipendium der Stadt Bern.

Der Song «Candomblé» von Nativs Rap-Crew S.O.S.: Der Videoclip wurde von Filmer Tim Dürig produziert. Die beiden Künstler werden von Februar bis Juli 2017 im Atelier der Stadt Bern in New York wohnen und arbeiten.

Das begehrte New-York-Stipendium der Stadt Bern ist vergeben. Erhalten haben es für das kommende Frühjahr der 22-jährige Berner Rapper Nativ und der 24-jährige Film- und Videoschaffende Tim Dürig.

Neue Rap-Generation

Nativ, der mit bürgerlichem Namen Thierry Gnahoré heisst und Mitglied der Gruppe S.O.S. (Saviours of Soul) ist, vertrete eine neue Berner Rap-Generation und sei auch ausserhalb der Berner Rap-Szene zum Begriff geworden, heisst es im Communiqué der Stadt.

Anfang 2016 wurde er mit dem LYRICS-Award für das beste Gratisalbum ausgezeichnet; sein letztes, im Netz veröffentlichtes Projekt «Candomblé» wurde innerhalb von 48 Stunden über 2000 mal heruntergeladen.

Seinen Stil bezeichnet Thierry Gnahoré als «eine Mischung zwischen Funk, Soul, Jazz und geradlinigem Hip Hop, schwer beeinflusst durch den Ostküsten-Rap der 90er Jahre».

Know-how selbst beigebracht

Der zweite Stipendiat, Tim Dürig, habe sich sein Know-how als Film- und Videoschaffender autodidaktisch während seiner Ausbildung zum Mediamatiker angeeignet, heisst es im Communiqué weiter.

In den letzten Jahren konzentrierte er sich in seiner filmischen Tätigkeit auf die Zusammenarbeit mit Musikerinnen und Musikern, vorwiegend aus der einheimischen aber auch aus der internationalen Hip Hop-Szene. So hat er unter anderem auch schon für Nativ und dessen Gruppe S.O.S. gearbeitet.

Von Februar bis Juli 20017 in NYC

Die beiden Künstler haben sich gegen 19 Kulturschaffende durchgesetzt und werden nun von Februar bis Juli 2017 das Atelier der Stadt Bern in New York bewohnen. Das Stipendium ist mit 15‘000 Franken dotiert.

cha/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt