Zum Hauptinhalt springen

Berner Polizei zögert beim Einsatz von Tasern

In der Schweiz werden Elektroschockpistolen je länger, je häufiger eingesetzt. Zürich hat sogar seine Verkehrspolizisten ausgerüstet. In Bern dagegen trägt nur die Spezialeinheit Taser.

Der Taser X2: Die Berner Spezialeinheit Enzian ist mit solchen Elektroschockpistolen ausgerüstet.
Der Taser X2: Die Berner Spezialeinheit Enzian ist mit solchen Elektroschockpistolen ausgerüstet.
zvg

Es war kurz nach 11.30 Uhr, als die Sondereinheit Enzian in die Dachwohnung des «Heilers» stürmte. März 2013, der 54-Jährige hatte sich 26 Stunden lang im Wohnblock verschanzt, um den Gerichtsprozess zu verzögern. Der «Heiler» stellte sich der Sondereinheit mit einem Messer entgegen. Ein Polizist feuerte seine Elektroschockpistole ab. Die zwei Pfeile trafen den Mann, jagten ihm neunzehn Stromstösse pro Sekunde durch den Körper. Der «Heiler» sackte zusammen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.