Zum Hauptinhalt springen

Berner Polizei identifiziert Petardenzünder

Die Berner Kantonspolizei hat einen Mann identifiziert, der beim Eishockey-Spiel SC Bern gegen HC Servette Genf vom Samstagabend im Gästesektor eine Knallpetarde gezündet hatte.

Während dem Heimspiel des SC Bern gegen Servette wurde im Gästesektor eine Petarde gezündet.
Während dem Heimspiel des SC Bern gegen Servette wurde im Gästesektor eine Petarde gezündet.
Keystone

Die Berner Kantonspolizei hat einen Mann identifiziert, der beim Eishockey-Spiel SC Bern gegen HC Servette Genf vom Samstagabend im Gästesektor eine Knallpetarde zündete. Die Identifikation gelang anhand von Videoaufnahmen.

Die Berner Polizei stiess im Rahmen ihres Einsatzes auch auf einen Fan mit Stadionverbot. Beide Männer müssen nun mit einer Anzeige rechnen, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte. Die An- und Abreise der Fans verlief ohne Zwischenfälle.

SDA/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch