Zum Hauptinhalt springen

Berner Kids trainierten mit Leichtathletik-Stars

Zwei Tage vor Weltklasse Zürich trainierten vier Leichtathletik-Cracks zusammen mit 120 Kindern im Leichtathletik-Stadion in Wankdorf

Hürdenläuferin Priscilla Lopes-Schliep wurde an der Olympischen Spielen in Peking Dritte über die 100 Meter.
Hürdenläuferin Priscilla Lopes-Schliep wurde an der Olympischen Spielen in Peking Dritte über die 100 Meter.
zvg/Christoph Schilter
Lernen von einem der Besten:  Kim Collins ist ehemaliger Weltmeister im 100m-Sprint.
Lernen von einem der Besten: Kim Collins ist ehemaliger Weltmeister im 100m-Sprint.
zvg/Christoph Schilter
Auch dabei waren die STB-Olympiateilnehmerinnen Mujinga Kambundji (Sprint) und Maja Neuenschwander (Marathon).
Auch dabei waren die STB-Olympiateilnehmerinnen Mujinga Kambundji (Sprint) und Maja Neuenschwander (Marathon).
zvg/Christoph Schilter
1 / 4

Zwei Tage vor dem Leichtathletik-Meeting im Zürcher Letzigrund war Weltklassse Zürich zu Gast in Bern. 120 Kids machten bei „Jugend trainiert mit Weltklasse Zürich“ unter der Leitung von vier Leichtathletik-Cracks mit.

Standesgemäss wurden die Stars mit dem Helikopter in das Leichtathletik-Stadion Wankdorf in Bern geflogen: Der ehemalige 100m-Weltmeister Kim Collins und Priscilla Lopes-Schliep, die Olympia-Dritte von Peking der 100m-Hürden. Unterstützt von den STB-Olympiateilnehmerinnen Mujinga Kambundji (Sprint) und Maja Neuenschwander (Marathon) führten die Weltstars die 120 ausgelosten Kids in die Leichtathletik ein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch