Zum Hauptinhalt springen

Bernaqua: Monteur ist schuld am Einsturz der Decke

Der Inhaber der Deckenbaufirma, welche die eingestürzte Decke im Bernaqua montiert hatte, wurde verurteilt. Er hat sich der fahrlässigen Gefährdung durch Verletzung der Regeln der Baukunde schuldig gemacht.

Die heruntergefallene Deckenverkleidung im Bernaqua.
Die heruntergefallene Deckenverkleidung im Bernaqua.
David B., Leserreporter
Die Gäste warten im Westside.
Die Gäste warten im Westside.
Marc Mischler, Leserreporter
1 / 2

Die Mängelliste ist lang. Auf den Laien wirkt es, als hätte man die Decke, die im April 2011 im Erlebnisbad Bernaqua im Westside eingestürzt ist, kaum noch schlechter montieren können. Der Inhaber der Deckenbaufirma, welche die Decke im Auftrag der Firmen Strabag und Rhomberg montiert hatte, wurde nun der fahrlässigen Gefährdung durch Verletzung der Regeln der Baukunde für schuldig befunden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.