Zum Hauptinhalt springen

Bern will Hanfkauf befristet legalisieren

Ein Genfer Projekt will während 3 Jahren in «Social Clubs» den Verkauf von staatlich kontrolliertem Cannabis an registrierte Erwachsene testen. Die Stadt Bern möchte sich im Rahmen eines Städtenetzwerks an dem Experiment beteiligen.

Kiffen ist zwar nach wie vor verboten. In bestimmten Clubs könnte der Kauf von Cannabis für Erwachsene jedoch schon bald legal sein.
Kiffen ist zwar nach wie vor verboten. In bestimmten Clubs könnte der Kauf von Cannabis für Erwachsene jedoch schon bald legal sein.
Keystone

Stellen Sie sich vor: Erwachsene suchen einen Club in der Berner Altstadt auf, wo sie Cannabis für den Eigengebrauch kaufen – und das völlig legal. Gekauft wird staatlich geprüftes Cannabis, frei von gefährlichen Pestiziden und Streckmitteln. Kein Vergleich zu den Chemiebomben, die zurzeit auf dem Schwarzmarkt kursieren und etwa von den Dealern auf der Bundesterrasse oder vor der Reitschule vertickt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.