ABO+

Bern rüstet sich für die Feyenoord-Fans

Am Donnerstag erwartet Bern das nächste Hochrisikospiel. Die Ultras von YB-Gegner Feyenoord Rotterdam sind europaweit berüchtigt. Dementsprechend hoch wird das Polizeiaufgebot sein.

Feyenoord-Hooligans wüteten 2015 in Rom. Dabei gab es 18 Verletzte und 28 Festnahmen. Foto: Reuters

Feyenoord-Hooligans wüteten 2015 in Rom. Dabei gab es 18 Verletzte und 28 Festnahmen. Foto: Reuters

Michael Bucher@MichuBucher

Denken Bernerinnen und Berner an holländische Fussballfans, so denken sie an eine riesige Party. An die Euro 2008, als Tausende Fans die Stadt mehrere Tage in Orange tauchten. Die Gäste aus Holland feierten feuchtfröhlich – aber jederzeit friedlich. Die Stadt war dermassen verzückt, dass man die Kornhausbrücke zusätzlich mit Korenhuisbrug beschilderte.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt