Zum Hauptinhalt springen

«Bern der Nase nach» nutzt die Altstadt für die Welt der Düfte

Sehen, hören und riechen. Die Stadtführung von Bern Tourismus und vom Duftatelier Art of Scent verknüpft die Sehenswürdigkeiten der Altstadt mit Gerüchen. Die Führung heisst «Bern der Nase nach».

Ralph Heiniger
Stadtführerin Margarete Schaller vermittelt die Berner Altstadt anhand ihrer Gerüche. Dem Gerechtigkeitsbrunnen, der alten Schokoladefabrik oder dem Bärenpark wird ein eigener Duft gegeben.
Stadtführerin Margarete Schaller vermittelt die Berner Altstadt anhand ihrer Gerüche. Dem Gerechtigkeitsbrunnen, der alten Schokoladefabrik oder dem Bärenpark wird ein eigener Duft gegeben.
Urs Baumann

Kein anderes Sinnesorgan kann unsere Erinnerungen so stark aktivieren wie der Geruchssinn. Durch einen Duft werden alte Erlebnisse hervorgerufen, die man eigentlich schon längst vergessen hatte.

Eine verflossene Liebschaft, der Keller der verstorbenen Grossmutter, die Umkleidekabine im abgerissenen Sportstadion. Ein Duft macht alte Erfahrung auf einmal wieder ganz präsent. Dieses Phänomen wird Proust-Effekt genannt, nach dem französischen Autor Marcel Proust.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen