Basler Stiftung wird Investorin auf Berner Viktoria-Areal

Die Stadt Bern hat eine Investorin für das Areal der alten Feuerwehrkaserne Viktoria gefunden. Die Basler Stiftung Edith Maryon beteiligt sich am geplanten Neubau.

Für den Neubau auf dem Viktoria-Areal ist eine Investorin gefunden worden.

(Bild: Urs Baumann)

Die Basler Stiftung Edith Maryon beteiligt sich als Investorin am Bau von gemeinnützigem Wohnraum auf dem Areal der alten Feuerwehrkaserne Viktoria in Bern. Ein Baurechtsvertrag soll bis Ende 2018 abgeschlossen werden.

Mit der Stiftung und ihrem Tochterunternehmen equimo AG sei eine Investorin gefunden worden, welche die Auflagen des Gemeinderates erfülle, teilte die Stadt Bern am Donnerstag mit. So wird die bereits bestehende Tagesschule im definitiven Nutzungskonzept integriert.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt