Zum Hauptinhalt springen

Basel fährt Bern davon

Im letzten Herbst lancierte die Mobilitäts­akademie in der Stadt Bern das weltweit erste E-Cargo­bike-Sharing-Projekt. Heute gibt es das Projekt auch in St. Gallen, Vevey und Basel. Die Auslastung in Bern ist gut, doch in Basel ist sie klar besser.

Für den Wocheneinkauf ist der herkömmliche Gepäckträger zu klein. Und um mehr als ein Kind aus der Kita abzuholen, braucht man zumindest einen Veloanhänger, wenn man aufs Auto verzichten will. Oder aber man entscheidet sich fürs Lastenrad.

In Bern und Köniz stehen seit letztem Herbst dank dem E-Cargobike-Sharing-Projekt «carvelo2go» zwanzig Lastenvelos an zwanzig verschiedenen Stand­orten zur Verfügung (wir berichteten). Nach der kostenlosen ­Registrierung auf der Plattform Carvelo2go.ch kann man ein Lastenrad auswählen und reservieren. Hinter dem Projekt steht die Mobilitätsakademie, ein Tochterunternehmen des TCS.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.