Zum Hauptinhalt springen

Bald Stehplätze im Stadttheater?

Das Berner Stadttheater wird in den nächsten zwei Jahren umfassend saniert. Das bringt einige Änderungen. Neu könnte es auch Stehplätze geben. Was halten Sie von dieser Idee?

Weniger Plätze, aber mehr Komfort soll es künftig im Stadttheater geben. Auch wird über Stehplätze nachgedacht.
Weniger Plätze, aber mehr Komfort soll es künftig im Stadttheater geben. Auch wird über Stehplätze nachgedacht.
Urs Baumann

Das Stadttheater soll voraussichtlich 2014/2015 in zwei Etappen saniert werden. Dazu wird die Sommerpause zweimal jeweils von drei auf fünf bis sechs Monate verlängert, wie Berns Kultursekretärin Veronica Schaller sagt. Die Ensembles müssen diese Vorgaben nun in ihre Planungen aufnehmen.

Die Idee eines Ersatzspielortes während der Renovation ist mit der beschlossenen Etappierung vom Tisch, sagt Schaller. Einerseits aus finanziellen Gründen. «Anderseits wäre es ein merkwürdiges Zeichen gewesen, wenn das neu gegründete KTB das Haupthaus kurz nach der Gründung schon wieder verlassen würde», sagt Schaller. Im Moment läuft der Studienwettbewerb für die Sanierung des Publikumsbereichs. Er wird Mitte Januar 2013 abgeschlossen sein. In der Ausschreibung gibt es einige Vorgaben, die erahnen lassen, wie das künftige Stadttheater aussehen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.