Bahnlinie Bern–Thun wieder offen

Die Bahnstrecke zwischen Rubigen und Münsingen war am Mittwoch für mehrere Stunden unterbrochen. Es kam zu Verspätungen und Zugausfällen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Bahnlinie Bern–Thun war am Mittwoch zwischen Rubigen und Münsingen für mehrere Stunden unterbrochen. Es kam zu Verspätungen und Zugausfällen. Die Fernverkehrszüge wurden durch das Gürbetal umgeleitet.

Für die ausgefallenen S-Bahn-Züge verkehrten zwischen Gümligen und Wichtrach Ersatzbusse. Gegen 16 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben.

Folgende Züge sind betroffen:

Die Züge EC / IC8 werden umgeleitet.

Die Intercity-Züge IC 6 / IC 61 fallen zwischen Bern und Thun aus.

Die Züge RE Bern - Zweisimmen / Domodossola (I) fallen zwischen Bern und Thun aus.

Die S-Bahnzüge S1 fallen zwischen Gümligen und Wichtrach aus.

Die S-Bahnzüge S31 fallen zwischen Bern und Belp aus.

Weiter aktuelle Informationen unter www.sbb.ch/166

(tag)

Erstellt: 11.07.2018, 17:30 Uhr

Marktplatz

Immobilien

Blogs

Sweet Home Zeit, sich ums Esszimmer zu kümmern

Tingler Schreiben Sie Tagebuch?

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Kein Ball aber viel Rauch: Der Fussballer Tyler Roberts von Wales steht beim Spiel gegen Dänemark in Cardiff im Dunstkreis von einer Fan-Fackel. (17. November 2018)
(Bild: Matthew Childs) Mehr...