Zum Hauptinhalt springen

Bärenexpertin: «Aufzuchtsexperiment war ein Fehler»

Else Poulsen hat als Beraterin die erfolgreiche Zusammenführung der Bären im Bärenpark begleitet. Bei Mischa und Mascha wirft die Fachfrau dem Tierpark nun aber grobes Fehlverhalten vor.

Zoodirektor Bernd Schildger (links) rechtfertigte den Aufzuchtsversuch.
Zoodirektor Bernd Schildger (links) rechtfertigte den Aufzuchtsversuch.
Susanne Keller
Hier war die Bärenwelt noch in Ordnung: Bärin Masha tollt mit einem der Jungtiere herum.
Hier war die Bärenwelt noch in Ordnung: Bärin Masha tollt mit einem der Jungtiere herum.
zvg/Tierpark
1 / 14

Mischa und Mascha seien spezielle Bären. Geradezu mantrahaft hat die Leitung des Tierparks Dählhölzli in den letzten Wochen diesen Satz wiederholt. Unzertrennlich und aufeinander fixiert seien die beiden, da sie gemeinsam mit der Flasche grossgezogen wurden. Vergleiche mit wilden Bären würden daher zu kurz greifen, und nicht zuletzt deshalb habe man die Hoffnung gehegt, dass der unorthodoxe Versuch der gemeinsamen Aufzucht der Jungen gelingen könne, erklärten die Verantwortlichen des Experiments.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.