Zum Hauptinhalt springen

Bachelor-Bär, Selfie-Stab und Scheisshaus-Boot

Der Berner Fasnachtsumzug 2015 war geprägt von vielen bunten Guggen, eher wenig politischen Motiven und ziemlich schlechtem Wetter. Doch die Fasnächtler liessen sich die gute Stimmung nicht nehmen.

Die Bäregrabe-Schränzer passen mit ihrem eisigen Kostüm bestens zum Schneeregen vom Samstag.
Die Bäregrabe-Schränzer passen mit ihrem eisigen Kostüm bestens zum Schneeregen vom Samstag.
Walter Pfäffli
Der Bär, der den Umzug anführt, verteilt wie der Bachelor Rosen. Seine Rosen lehnt aber keiner ab.
Der Bär, der den Umzug anführt, verteilt wie der Bachelor Rosen. Seine Rosen lehnt aber keiner ab.
Christian Häderli
So werden Chicorée-Tragtaschen wiederverwertet.
So werden Chicorée-Tragtaschen wiederverwertet.
Yves Schneider, Leserreporter
1 / 42

Es war ein trüber Blick, der sich kurz vor 14.30 Uhr von der Kornhausbrücke aus anbot. Zu sehen bekam man eine nebelverhangene Berner Altstadt, vom bewölkten Himmel herab fiel Schneeregen. Nicht die besten Bedingungen für den bevorstehenden Fasnachtsumzug, konnte man meinen. Die Passanten, die einem entgegenkamen, waren allesamt in Kapuzen eingehüllt, darum bemüht, möglichst rasch wieder ins Trockene und Warme zu gelangen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.