Zum Hauptinhalt springen

Babyboom im Storchendorf

Nach den Dramen der letzten Jahre gibt es wieder gute News aus dem Storchendorf Grossaffoltern: Punkto Nachwuchs sieht es nach einem Rekordjahr aus.

Festschmaus für die Jungmannschaft. Die Storcheneltern füttern ihre Jungen auf den Dächern von Grossaffoltern mehrmals am Tag mit frischen Käfern, Mäusen und Schnecken.
Festschmaus für die Jungmannschaft. Die Storcheneltern füttern ihre Jungen auf den Dächern von Grossaffoltern mehrmals am Tag mit frischen Käfern, Mäusen und Schnecken.
Susanne Keller

Niklaus Marti freut sich jedes Jahr auf den Frühling. Dieser bringt nicht nur sonniges Wetter nach Grossaffoltern, sondern immer auch ein paar zusätzliche Einwohner: die Störche. Seit Jahrzehnten finden sie den Weg aus ihrem Winterquartier im Süden zurück auf die Ziegeldächer von Grossaffoltern. «Es ist immer wieder schön, wenn sie sich bei uns einnisten und wohlfühlen, ohne dass wir extra etwas dafür tun», sagt Gemeindepräsident Niklaus Marti.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.