Zum Hauptinhalt springen

Auto überschlägt sich auf A1

Bei einer Kollision auf der Autobahn A1 West auf der Höhe von Bern ist am Montagnachmittag eine Frau verletzt worden. Um den genauen Unfallhergang zu klären, sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen.

Der Unfall ereignete sich am Montag kurz vor 14 Uhr, vor der Ausfahrt Bern Neufeld. Dies teilte die Kantonspolizei Bern mit. Ersten Abklärungen zufolge war eine Autolenkerin auf der mittleren Fahrbahn der Autobahn A1 West in Richtung Freiburg unterwegs, als ein weisser Lieferwagen vom rechten Fahrstreifen auf die mittlere Fahrbahn wechselte. Gemäss ersten Angaben wich die Autolenkerin daraufhin auf den linken Fahrstreifen aus, wo ihr Fahrzeug mit einem weiteren Auto kollidierte. Letzteres prallte in der Folge in die Leitplanke, drehte sich kurzzeitig aufs Dach und kam schliesslich wieder auf den Rädern zum Stillstand. Die Autolenkerin musste für weitere Abklärungen ins Spital gebracht werden. Die zweite involvierte Lenkerin blieb unverletzt.

Während den Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste der linke Fahrstreifen vorübergehend gesperrt werden. Es kam kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Insbesondere wird der Lenker oder die Lenkerin des weissen Lieferwagens gebeten, sich unter der Telefonnummer 031 634 41 11 zu melden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch