Zum Hauptinhalt springen

«Auf kurdischer Seite sind Linksautonome mitgelaufen»

Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) ruft Kurden und Türken jetzt zur Besonnenheit auf. Er verurteilt die Austragung ausländischer Konflikte im Gastland. Er sei von der demonstrierten Gewaltbereitschaft schockiert, so Nause.

Wie ein Video zeigt, war ein Auto unterhalb vom Helvetiaplatz in Bern in die Menschenmenge gerast, ...
Wie ein Video zeigt, war ein Auto unterhalb vom Helvetiaplatz in Bern in die Menschenmenge gerast, ...
Screenshot/Youtube
...dabei wurden mehrere Personen verletzt. (12. September 2015)
...dabei wurden mehrere Personen verletzt. (12. September 2015)
Reuters
Gegen 16 Uhr beruhigte sich die Situation. Viele Demonstranten mussten sich wegen Verletzungen am Kopf vor Ort verarzten lassen. (12. September 2015)
Gegen 16 Uhr beruhigte sich die Situation. Viele Demonstranten mussten sich wegen Verletzungen am Kopf vor Ort verarzten lassen. (12. September 2015)
Sibylle Hartmann
1 / 9

Herr Nause, wie beurteilen Sie die Arbeit der Polizei?

Reto Nause: Die Polizei hat alles unternommen um die beiden Gruppierungen voneinander zu trennen. Das war aber ausserordentlich schwierig, weil es Leute gab, die ganz gezielt, mit ausserordentlicher Gewaltbereitschaft und hoher Brutalität die Auseinandersetzung gesucht haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.